Obst und Gemüse

In fast jedem Supermarkt gibt es eine große Auswahl an Früchten und Gemüsen offen. Meist sind die Produkte etwas versteckt und in kleinen Körben, da die Nachfrage nicht so groß ist, wie am Vorgepackten. Am Besten ist Freestyle-Kochen - dann ist man nicht so auf ein bestimmtes Rezept fixiert und kann auf alternative Zutaten ausweichen. In Tübingen gibt es regelmäßig einen Wochenmarkt und Gemüsestände, die in Tübingen verteilt sind.

(Copyright Bild: www.freeimages.com)


Backwaren

Es ist besser, Backwaren direkt beim Bäcker einzukaufen. Die Waren im Supermarkt sind in Plastik vorgepackt und sind wahre Chemiebomben (siehe Stern-Artikel). Beim Bäcker kann man sich die Backwaren über die Theke reichen lassen und in die mitgebrachten Baumwollbeutel verpacken. In Tübingen gibt es eine Reihe an Bio-Bäckern.        

(Copyright Bild: www.freeimages.com) 


Teigwaren

Teigwaren gibt es in Kartonverpackungen, sie müssen nicht in Plastik verpackt gekauft werden. In Unverpackt-Läden (den nahegelegensten gibt es in Stuttgart - Schüttgut und bald gibt es auch einen in Reutlingen und Tübingen) kann man Nudeln in mitgebrachte Behälter oder Tüten abfüllen lassen.                  

(Copyright Bild: www.freeimages.com) 


Eingemachtes

 

Viele Produkte gibt es - anstatt in Dosen und Plastik - auch im Glas (z.B. Tomatenmark, Bohnen, Mais). Hülsenfrüchte kann man auch in Papierverpackung kaufen und selbst weich kochen. Am schnellsten geht es voreingeweicht und im Schnellkochtopf. Marmeladen und Schokoaufstriche (Rezept) lassen sich schnell selbst herstellen und schmecken auch viel leckerer. 

(Copyright Bild: www.freeimages.com)  


Käseprodukte

Käse kann man an der Käsetheke oder in einem Käsefachgeschäft kaufen. Man kann die Produkte in seine selbst mitgebrachte Metalldose abfüllen - allerdings muss der Verkäufer aus Hygienegründen die Ware auf der Theke ablegen. Für Nichtvegetarier: Wurst am Besten beim Metzger kaufen.                                    

(Copyright Bild: www.freeimages.com) 

 


Milchprodukte

Milch gibt es in Mehrwegflaschen. Daraus lassen sich Joghurt, Frischkäse und Quark einfach selbst herstellen. Sahne gibt es ebenfalls in Glasflaschen. Wer Joghurt nicht selbst machen möchte: Gläser kaufen und diese für Vorratshaltung weiterverwenden. Fassbutter gibt es in Papierverpackung.                                  

(Copyright Bild: www.freeimages.com) 

 


Getränke

In Deutschland kann man Leitungswasser bedenkenlos trinken. Es steht dem Flaschenwasser kaum in etwas nach (siehe storyofstuff, Info über Leitungswasser). Das Leitungswasser lässt sich mit Aktivkohle aufbereiten. Säfte, Bier und Softdrinks in Mehrweg-Glasflaschen kaufen! Eistee lässt sich selbst zubereiten.                   

(Copyright Bild: www.freeimages.com)