Hand- und Nagelpflege

Ja, für jedes Körperteilchen hat die Industrie einen eigenen Chemiecocktail erschaffen - so auch für die Hand- und Nagelpflege. Da kann man sich - vor allem beim Nagellack - nochmal richtig heftig dem Körper einen Chemieschock verpassen... Hier ein paar Interessante Informationen zu den Inhaltsstoffen von Nagellack:

Copyright alle Bilder auf dieser Seite: www.freeimages.com


Fingernägel

Fingernägel werden fester, wenn man sie mit einer Zitronenhälfte abreibt und den Saft einwirken lässt. Gegen Verfärbungen hilft ein Abrieb mit Backpulver -dies ist zugleich pflegend. Das Nagelbett trocknet nicht aus, wenn man Oliven- oder Mandelöl einmassiert. Mehr Pflege brauchen die Fingerlein nicht ;-)

Nagellack

Ja, ich mag auch roten Nagellack. Oder andere tolle Farben. Nagellack ist aber richtig, richtig schlecht für uns! Am besten ganz darauf verzichten. Wirklich gute Alternativen gibt es leider nicht. Eventuell noch der Naturnagellack mit Shellack von allsana oder provida (provida hat auch einen Nagellackentferner). Ich persönlich werde eventuell provida für spezielle Anlässe verwenden, verzichte aber im Alltag auf Nagellack und poliere ab und zu meine Nägel mit einer Polierfeile. Das zaubert einen natürlichen Glanz.

Handcreme

Ganz spartanisch geht es mit reinem Mandel- oder Olivenöl. Einfach in einen Seifenspender füllen und nach Bedarf bedienen :-) Es gibt aber auch ein paar tolle Rezepte um Handcreme selbst herzustellen. Ganz süß finde ich die Idee, Handcreme-Stückcken (in einer Pralinenform) selbst herzustellen und in einer Dose verpackt für unterwegs zu verwenden. Rezepte gibt es hier: